Die Genbänkle Sortenliste

Hier finden Sie die vollständige Liste aller Sorten in unserer Datenbank. Stöbern Sie einfach durch die Sorten oder testen Sie unsere Sortensuche.

Bei unserem „Digitalen Marktplatz" findet sich eine tolle Saatgutauswahl an alten Sorten und Gartenraritäten, die von einzelnen NetzwerkpartnerInnen in der Region erhalten werden und dort bestellt werden können. Als Verein bieten wir derzeit nur unser Set "Wachsende Begeisterung" als Saatgut an.

  • Schäfermädle

    Phaseolus vulgaris
    Diese alte Sorte wird in Neidlingen bereits in 4. Generation seit ca 150 Jahren angebaut. Ein Erfolg der Sortendetektivkampagne.

  • Schildampfer

    Rumex scutatus
    leckeres, leicht saures Kraut

  • Schwaben Erdbeere

    Fragaria vesca

  • Schwabenbohne

    Phaseolus coccineus
    Die Schwabenbohne gehört zu den rotblühenden Feuerbohnen (Phaseolus coccineus L.), besitzt große, rosa gesprenkelte Körner und grüne Schoten. Ein Erfolg der Sortendetektivkampagne.

  • Schwabenland

    Phaseolus vulgaris
    alte deutsche Sorte (vor 1945)

  • Schwabenstolz

    Phaseolus coccineus
    Weitere Informationen zur Saatgutgewinnung

  • Schwarzblaue Frankenwälder

    Solanum tuberosum
    Arche Passagier

  • Schwarze Ungarin

    Solanum tuberosum

  • Schwarzes Rübchen

    Brassica rapa
    Aus Frankreich

  • Schwarzwälder Ausmachbohne

    Phaseolus vulgaris
    Lokalsorte

    Weitere Informationen zur Saatgutgewinnung

  • Schwarzwälder Butterkraut

    Atriplex hortensis
    Lokalsorte

  • Schwätzinger Spargel

    Asparagus officinalis

  • Schweizer Riesen

    Pisum sativum
    Erbsen gehören zu den ersten Gemüsearten, die von Menschen kultiviert wurden. Eine der Gemüsesorten der zweiten Auflage des Saatgutsets "Wachsende Begeisterung".

  • Sechswochenkartoffel

    Solanum tuberosum

  • Sibirische Kerbelrübe

    Chaerophyllum bulbosum

  • Sirio

    Foeniculum vulgare
    Deutsche Züchtung

  • Söflinger Rettich

    Raphanus sativus
    Weitere Informationen zur Saatgutgewinnung

  • Späths Alblinse I

    Lens culinaris
    Die alte Sorte Späths Alblinse I, der 1940er und 1950er Jahre, galt als verschollen und wurden erst wieder 2006 in der Wawilow-Saatgutbank in St. Petersburg (Russland) entdeckt.

  • Späths Alblinse II

    Lens culinaris
    Arche Passagier, wieder im Handel erhältlich.

  • Späths Hellerlinse

    Lens culinaris
    Einjährig, sM4-E5 VIII nicht winterhart, sonniger Standort, Boden trocken, wasserzügig