Scarlet Emperor

Feuerbohne

Die Feuerbohnen kamen mit Columbus (1493) nach Europa, waren zunächst als Kurztagpflanze aber nur für Zierzwecke geeignet. Noch 1754 schrieb Philip Miller, dass die Pflanze nur selten Früchte ausbildet. Über die Zeit konnten tagneutrale Sorten entwickelt werden, die für Speisezwecke genutzt wurden. „Scarlet Emperor“ wurde 1906 als herrlich rotblühende, geschmackvolle Feuerbohne auf den Markt gebracht. Die ausgewachsenen Hülsen haben Fäden, die sich allerdings gut abziehen lassen. Robuste Sorte, auch für raue und regenreiche Lagen geeignet.

Abstand: Schnurgerüst: 150 cm zw. den Reihen, 40 cm i.d. Reihe; Stangenabstand: 70 cm
Empfohlene Anbaupause: 3-4 Jahre
Kornfarbe: schwarz-rot
Hülsenfarbe: grün
Hülsenlänge: 25-30 cm

 

Ordnung
Sonstiges
  • Nutz-/Zierpflanze

Zurück zur Sortenliste