Blog

Erfolgreiche Sortensuche im Bereich Streuobst

Aktuelles Information Mitmachen

Das die ein oder andere verschollene Sorte noch gefunden werden kann, zeigt das Beispiel der erfolgreichen Sortensuche im Bereich Streuobst. Beim Sortenerhaltungsprojekt des Landkreises Reutlingen wurden mehr als 5000 Bäume mit 460 Sorten gemeldet. 20 von ihnen werden in einer neuen Broschüre des Kreisobst- und Gartenbauverbandes vorgestellt.
Mehr lesen


Erfreuliche Entscheidung des Europäischen Patentamts

Erfreuliche Entscheidung des Europäischen Patentamts bzgl. Patente auf Tiere und Pflanzen: Kann Gemüse und Obst wie Tomaten, Gurken, Salat und Äpfel eine Erfindung sein? Bisher erteilte das Europäische Patentamt (EPA) Patente auf konventionell gezüchtete Pflanzen - gegen heftige Kritik. Nun schiebt die höchste EPA-Rechtsinstanz dem Amt selbst einen Riegel vor.
Mehr lesen



Kleiner Jahresrückblick

Aktuelles Mitmachen

Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen und einige Sortenerhalter*Innen im Genbänkle Netzwerk sind noch fleißig mit Saatgutreinigen und Abpacken beschäftigt. Auch wir nutzen die Winterzeit zur Vorbereitung für verschiedene Projekte im kommenden Jahr wie z.B.
Mehr lesen


Sortenvielfalt im Herbst

Im September konnte an zahlreichen Veranstaltungen die Vielfalt der Kulturplfanzen aufgezeigt und erlebt werden. Hier eine kleine Auswahl von unserem Besuch beim Pflanzenretter Klaus Lang, dem Tag der offenen Tür in der Staatsschule für Gartenbau Hohenheim, beim Arche Markt im Freilichtmuseum Beuren und bei den Sortentagen von Bingenheimer in Dachau.
Mehr lesen



Die schmackhafte Welt der bunten Tomaten

Am 21.8.2019 ab 17 Uhr organisierten die Vielfaltsgärtner von den Fildern gemeinsam mit dem Genbänkle e.V. eine Gartenführung und Tomatenverkostung in Leinfelden-Echterdingen. Als besonderer Gast nahm Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL an der Veranstaltung teil.
Mehr lesen


Hagnauer rote Bohne

Aktuelles Information Sorte Tagebuch

-„gestupft, gebrockt und gebrätscht“

Obwohl Bohnen vielfältige und traditionelle Hülsenfrüchte sind, ist die Auswahl im Handel und der Anbau in Deutschland heutzutage sehr gering. Was früher als Arme-Leute-Essen galt, erfreut sich derzeit wachsender Beliebtheit, da Bohnen nicht nur hervorragende Eiweißlieferanten sind, sondern auch den Boden mit Stickstoff anreichern können. Die Wurzeln gehen dabei mit bodenbürtigen Bakterien eine Symbiose ein. Die Bakterien sind in der Lage Luftstickstoff zu binden und der Pflanze zuzuführen und erhalten im Gegenzug Nährstoffe.
Mehr lesen