Späths Alblinse I

Linsen Lens culinaris (alt: Lens culinaris)

Die alte Sorte Späths Alblinse II, der 1940er und 1950er Jahre, galt als verschollen und wurden erst wieder 2006 in der Wawilow-Saatgutbank in St. Petersburg (Russland) entdeckt.

Dort bekamen 2007 die Bauern der Erzeugergemeinschaft Alb-Leisa wenige hundert Linsensamen. Diese wurden 2008 bis 2011 in mühevoller Arbeit vermehrt: Zuerst im Gewächshaus, dann unter Hagelschutznetzen und schließlich im Freiland.

Seit 2012 werden die historischen Sorten Späths Alblinse I und Späths Alblinse II wieder zum Verkauf angeboten.

Arche Passagier, wieder im Handel

Ordnung
Familie
Fabaceae
Gattung
Lens
Art
culinaris
Quellen
Literatur
Lauteracher Alb-Feld-Früchte
Weitere Informationen
Lauteracher Alb-Feld-Früchte
Sonstiges
  • Rote Liste
  • BW typisch

Zurück zur Sortenliste